Männer die unseren Klub gross machen!

Bykov und Sprunger bleiben langfristig bei Gottéron. Dies war nur möglich, weil beide Spieler mit einer Salärreduktion einverstanden waren. Bykov und Sprunger haben entgegen dem heutigen Trend, Sicherheit und Klubtreue höher gewichtet als Geld. Eine eigentlich schier unglaubliche Sache in der heutigen Zeit. Andrei und Julien beweisen damit ein riesen grosses Sportlerherz und reihen sich damit, auf Augenhöhe mit Köbu Lüdi, Ruedi Reamy, Bykov und Chomutov, nun endgültig in die Helden-Hall-of-Fame des Klubs ein. Sie gehören zu den Männern die unseren Klub gross machen.

Wenn man es von einer etwas weniger romantischen Seite betrachtet muss man einen weiteren Mann in den höchsten Tönen loben. Christan Dubé macht schlicht einen hervorragenden Job. Er hat mit Cervenka den besten Ausländer der letzten 10 Jahre geholt und ist drauf und dran Gottéron seine eigene ganz persönliche Note zu geben. Mit der Weiterverpflichtung von Bykov und Sprunger und Neuverpflichtung von Matthias Rossi sind ihm wieder zwei Geniestreichs gelungen. Matthias Rossi wurde von der halben Liga gejagt und hatte von Lausanne ein deutlich lukrativeres Angebot. Das Verhandlungsgeschick von Christian Dubé hat es aber möglich gemacht dass Rossi an die Saane wechselt. Dubé scheint eine langfristige Strategie zu haben, für welche er immer wieder gute Spieler begeistern kann. Das ist gold wert für unseren Klub. Mal abgesehen von der aktuellen Tabellenlange, glaube ich fest daran dass die Strategie von Dubé aufgeht und sich früher oder später ausbezahlen wird.

Auch sonst scheint man nach den Turbulenzen mit dem Trainerwechsel und dem Abgang von Pouliot am Anfang der Saison doch wieder Ruhe in den Klub bringen zu können. Auch das Marketing des Klubs gewinnt zunehmend an Qualität, die Ankündigung der Vertragsverlängerung durch Bykov war sowas von gut gemacht. Eine emotionale Story, die sich schnell verbreitet hat. Gut Hab, gut gemacht Gottéron!

Jetzt bleibt zu hoffen, dass Dubé auch bei den Vertragsverhandlungen mit Yannick Rathgeb ein gutes Händchen beweist. Es wäre der dritte Geniestreich der Saison und würde Dubé ebenfalls in die Reihe der Männer die unseren Klub gross machen heben.